Faustball

Faustball

Nachdem der TVB neben allen anderen Sportarten auch immer wieder im Bereich Faustball aktiv war, konnten Mitte der 70er Jahre immer mehr Jugendliche für dieses „Turnspiel“ begeister werden. So wurden zu dieser Zeit erstmals Schüler- und Jugendmannschaften aufgestellt, die auch durchaus erfolgreich am Meisterschaftsbetrieb des RTB teilnahmen. Nach und nach formte man im Seniorenbereich aus erfahrenen und jungen Spielern zeitweise bis zu drei Mannschaften, die für die Meisterschaftsrunden gemeldet werden konnten.
Im Jahre 1983 qualifizierte sich die erste Mannschaft für die Rheinlandliga und 1989 wurde die Rheinische Meisterschaft errungen. Der Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse, die zweite Bundesliga-Nord gelang dann 1994. Hier gelangen einige respektable Ergebnisse gegen Teams aus Bremen, Hamburg und Leverkusen.
Über viele Jahre hinweg nahmen verschiedene Mannschaften erfolgreich an Turnieren und Rheinischen Turnfesten teil und konnten ansehnliche Ergebnisse, auch gegen Bundesliga-Mannschaften, vorweisen. 2005 nahm wieder eine Mannschaft am Meisterschaftsbetrieb teil und 2008 gelang der Aufstieg in die Bezirksliga. Zur Zeit spielt der TVB in der Bezirksklasse.
In den darauffolgenden Jahren ist es etwas ruhiger um den Faustball in Bickenbach geworden. Bis im Jahr 2013 Jan Mickoleit wieder eine Faustballabteilung ins Leben gerufen hat. Seit dem wächst die Anzahl der Mitglieder in der Faustballabteilung langsam wieder. Seit dem Jahr 2015 spielt wieder eine Mixed-Mannschaft des TVB im Meisterschaftsbetrieb des Rheinischen Turnbundes. In der Hallensaison 2016/17 wurde in dieser Staffel ein für das junge Team beachtlicher vierter Platz erreicht.
Seit dem Jahr 2016 wird in Bickenbach auch wieder regelmäßiges Faustballtraining für Kinder- und Jugendliche angeboten.
Nachdem bereits in den Jahren 1991-1993 die ersten Hobby-Mix-Turniere ausgetragen wurden, wurden diese Veranstalten ab 2005 wieder durchgeführt und erfreuen sich wachsender Beliebtheit.